Schwerpunkte

Sport

Zizishausen steigt in die Württemberg-Liga auf

21.04.2011 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Handball-Relegation

Die Handballer des TSV Zizishausen haben gestern Abend den größten Erfolg ihrer Vereinsgeschichte perfekt gemacht. Durch den 32:27 (17:13)-Sieg im Relegations-Rückspiel bei der SG Haslach/Herrenberg/Kuppingen II spielen die „Schnaken“ kommende Saison in der Württemberg-Liga.

Um kurz vor halb zehn war das Ding vollends in trockenen Tüchern, verriet TSV-Pressewart Dietmar Guski. Doch schon zur Pause war klar, dass die Zizishäuser überhaupt nichts anbrennen lassen und ihr 14-Tore-Polster aus dem Hinspiel am Sonntag (39:25) problemlos verteidigen würden. „Die Mannschaft hat richtig geil gespielt“, sprudelte es aus Zizishausens Abteilungsleiter Matthias Reinl heraus. Sie wurde aber auch entsprechend unterstützt.

Über 300 TSV-Fans waren unter den gut 450 Zuschauern in der Herrenberger Markweghalle. Und die sorgten für eine Höllenstimmung. „So etwas hat es bei uns noch nie gegeben“, freute sich Reinl. Anschließend wurde ausgiebig gefeiert. Einen ausführlichen Bericht können Sie in unserer Samstagsausgabe lesen. jsv


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 50% des Artikels.

Es fehlen 50%



Sport

Ende eines Missverständnisses

Frauenhandball: Zweitligist TG Nürtingen hat vorgestern seine Trainerin Ausra Fridrikas freigestellt, Nachfolger wird Simon Hablizel

Nach jahrelanger Beständigkeit auf der Trainerbank der Nürtinger Zweitliga-Handballerinnen hat sich diese nun in einen Schleudersitz verwandelt. Am Montagabend wurde…

Weiterlesen

Mehr Sport Alle Sport-Nachrichten