Schwerpunkte

Sport

Zizishausen rettete mit Moral Remis

28.11.2011 00:00, Von Dietmar Guski — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Handball-Württembergliga Süd, Männer: Bei HSG Ostfildern nach Rückstand noch 30:30 erzielt

Mit einem 30:30-Unentschieden endete das Gastspiel des TSV Zizishausen bei der HSG Ostfildern, vielleicht weniger, als die Zizishäuser selbst erwartet hatten. Aber am Ende musste man mit diesem Punkt zufrieden sein, nachdem die HSG sechs Minuten vor Schluss beim 30:27 schon wie der Sieger aussah.

Auch wenn den Gastgebern am Ende die Puste ausging, verdient hatten sie sich den Punkt mit großem kämpferischem Einsatz allemal. Begonnen hatte die Partie mit einem ersten Aufreger: Zizishausens Samuel Wurster kassierte in der zweiten Minute eine Zeitstrafe nach einer harten Abwehr, und auf der Gegenseite gab es glatt Rot für Mark Gladel. Auch im weiteren Verlauf sorgten ein paar Entscheidungen der Unparteiischen für genügend Diskussionsstoff. Aber beide Mannschaften beschränkten sich dann aufs Handballspielen, und die Zuschauer bekamen eine rasante und torreiche erste Hälfte geboten.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 19% des Artikels.

Es fehlen 81%



Sport

Eine Viertelstunde für das erste Tor

Handball: Frauen-Zweitligist TG Nürtingen schafft auch im dritten Spiel unter dem neuen Trainer Simon Hablizel keinen Sieg

Simon Hablizel muss weiter auf seinen ersten Sieg als Trainer des Frauen-Zweitligisten TG Nürtingen warten. Am Samstag setzte es im dritten Spiel unter seiner Regie die dritte…

Weiterlesen

Mehr Sport Alle Sport-Nachrichten