Anzeige

Sport

Yves Reist überrascht die Konkurrenz

11.09.2013, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Inline: Der Großbettlinger Speedskater setzt sich beim German-Inline-Cup von Anfang an in den Top Ten fest und landet völlig unerwartet auf dem vierten Rang

Ihn hatte eigentlich niemand auf der Rechnung, doch Yves Reist schaffte es in seinem ersten Rennen des German-Inline-Cups (GIC) in diesem Jahr auf den sensationellen vierten Platz direkt hinter dem WM-Zweiten Felix Rijhnen (Powerslide Matter World Team), Severin Widmer (Swiss Skateteam) und Jan Guyader (EO-Skateteam).

Eine Woche nach der Weltmeisterschaft, bei der fast die komplette Großbettlinger Herrenmannschaft am Start war, konnte das GB-Racingteam erstmals mit Ausnahme von Fabian Dieterle (Europacup in Ungarn) in Bestbesetzung antreten. Von Anfang an setzte sich Reist in den Top Ten fest und ließ sich auch durch mehrere Attacken der Spitzenfahrer nicht abschütteln. Auch Oliver Grob, Stefan Rumpus, Jannis Chimonidis und Kierryn Hughes konnten sich in der Spitzengruppe festsetzen. Gegen Ende des Rennens gab es nach einer Attacke in einem kurzen Anstieg nochmals eine Tempoverschärfung, die neben Reist nur noch Rumpus mitgehen konnte. Rumpus wurde am Ende Zwölfter, Chimonidis und Grob kamen als 27. und 28. ins Ziel. Hughes musste gegen Ende des Rennens mit Muskelproblemen aufgeben.

Sie möchten den gesamten Artikel lesen ?

Sie sehen 34%
des Artikels.

Es fehlen 66%
Als Abonnent der Nürtinger Zeitung/Wendlinger Zeitung haben Sie automatisch Zugriff auf alle Artikel. Alle anderen benötigen einen gültigen kostenpflichtigen Zugangspass.
Melden Sie sich rechts oben auf der Seite bei Mein Konto entweder mit Ihrer AboCard-Nr. oder Ihren ntz.de-Zugangsdaten an.

Nur 3 Schritte für Neu-Kunden:
• Zugangspass wählen und auf "Auswählen" klicken
• E-Mail-Adresse und Passwort für neues Konto eingeben
• Bezahlen per PayPal
Tagespass
24 Std. für nur 1.20 €
Infos
Wochenpass
7 Tage für
nur 7.20 €
Infos
Monatspass
30 Tage für nur 25.00 €
Infos
Ich bin Abonnent oder ntz.de-Kunde und möchte mich einloggen.

Sport

Flattern beim großen Finale die Nerven?

Fußball-Relegation: Herausforderer TSV Oberensingen und der TSV Köngen kämpfen in Wernau um den letzten Landesliga-Platz

Die TSV Oberensingen will zurück in die Landesliga, nach 44 unendlich lang anmutenden Jahren in der fußballerischen Bedeutungslosigkeit. Der TSV Köngen möchte den Absturz in die…

Weiterlesen

Mehr Sport Alle Sport-Nachrichten