Schwerpunkte

Sport

Wurster rast zum Sieg

16.07.2011 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Kart

Nachdem der Grafenberger Kartfahrer Nico Wurster vom MC Kirchheim/Teck die letzten drei Läufe vom Pech verfolgt war, holte er sich in Sielmingen mit seinem achten Saisonsieg bereits beim vorletzten Lauf des Alb-Donau-Schwarzwald-Pokals den Gesamtsieg der Klasse K1. Auf einer Strecke mit sehr engen aber auch sehr schnellen Passagen wurde den Fahrern alles abverlangt. Mit Moritz Niebling (AC Reutlingen) ging der erste der Favoriten auf die Strecke und setzte mit einer Zeit von 50,84 Sekunden ohne Fehler ein erstes Ausrufezeichen. Nico Wurster war als Zweiter der Favoriten dran.

Mit einer Zeit von 49,96 Sekunden unterbot er den Reutlinger. Daraufhin unterlief Lenny Sadzik vom MRSV Waldachtal ein Pylonenfehler der zwei Sekunden Strafe kostete. Mit 52,09 Sekunden hatte er so schon einiges an Rückstand. Im zweiten Lauf begann wieder Niebling. Ohne Fehler kam er nach 50,21 Sekunden ins Ziel. Wurster unterbot diesen Wert jedoch wieder und fuhr in 48,98 Sekunden ohne Fehler Tagesbestzeit vor Niebling und Sadzik. Damit hat er den Gesamtsieg in der Tasche. Der letzte Lauf findet am 24. Juli in Ergenzingen statt. bwu


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

5,00 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 51% des Artikels.

Es fehlen 49%



Sport