Schwerpunkte

Sport

Württembergische Sportjugend

31.10.2007 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Württembergische Sportjugend

Mit einem Veranstaltungs-Doppelpack möchte die Württembergische Sportjugend (WSJ) mehr als nur ein Zeichen gegen den Alkohol setzen.

Wir möchten die Verantwortlichen in den Sportvereinen für dieses brisante Thema sensibilisieren und ihnen Tipps zum Umgang mit Alkohol für ihre Arbeit mit dem Nachwuchs geben, sagt der WSJ-Vorsitzende Uwe Gerstenmaier. Hintergrund der WSJ-Initiative seien die alarmierenden Zahlen von immer jüngeren Jugendlichen, die sich besinnungslos trinken und mit Alkoholvergiftung im Krankenhaus landen, so Gerstenmaier.

Den Auftakt macht am 6. November (19.30 Uhr) im SpOrt Stuttgart der Vortrag Stark durch Sport stark durch Alkohol? Schützen Sportvereine vor dem Rausch? mit Dr. Thomas Fritz. Der Bielefelder Sportwissenschaftler hat untersucht, ob und wie die Mitgliedschaft in einem Sportverein mit dem Alkoholkonsum zusammenhängt. Der Eintritt ist frei. Der Sportverein und Alkohol: Zwischen Verbot, Vernunft und Verantwortung lautet am 17. November der Titel der WSJ-Herbsttagung an der Landessportschule Albstadt. An beiden Veranstaltungen kann man noch teilnehmen wenn man schnell ist. Eingeladen sind alle Interessierten. Anmeldung bis spätestens 2. November bei: Württembergische Sportjugend, Telefon (0711) 28077-140, E-Mail info@wsj.de.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 55% des Artikels.

Es fehlen 45%



Sport

Die Angst geht um

Die derzeit stetig steigenden Corona-Fallzahlen machen den Sportlern arg zu schaffen – Weitere Heimspiele ohne Zuschauer

Die höchste Corona-Alarmstufe wurde ausgerufen, die Beschränkungen für die Menschen im Ländle nehmen zu. Wie sich das Ganze auf den Sport auswirken wird, ist derzeit noch nicht…

Weiterlesen

Mehr Sport Alle Sport-Nachrichten