Schwerpunkte

Sport

Wolfschlugen steht vorzeitig im Finale

02.03.2010 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Jugendhandball

Auch im Hexenkessel Bibrishalle in Herbrechtingen behielt die B-Jugend des TSV Wolfschlugen ihre weiße Weste und führt nach dem 33:26-Erfolg mit nun 14:0 Punkten uneinholbar die Staffel 2 der Oberliga an.

Damit haben sich die „Hexenbanner“ vorzeitig für das Endspiel um die Württembergische Meisterschaft qualifiziert. Gegner wird dort die Mannschaft aus Bietigheim-Bissingen sein, die die Staffel 1 ebenso verlustpunktfrei anführt.

Vor nahezu 300 Zuschauern begannen beide Mannschaften diese brisante Partie ziemlich nervös. Die Gastgeber lagen nach fünf Minuten mit 3:1 in Führung. Jetzt hatte sich der TSV besser auf das schnelle Spiel der SG Herbrechtingen/Bolheim eingestellt und erzielte drei Tore in Folge zur 4:3-Führung. Die Gäste ließen in der ersten Halbzeit aber die gewohnte Sicherheit in der Abwehr vermissen, sodass die SG immer wieder über gelungene Kreisanspiele erfolgreich war. So ging es mit einem gerechten 13:13 in die Pause.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 33% des Artikels.

Es fehlen 67%



Sport

Perfekter Start mit drittem Platz

Handball, 3. Liga Süd: Wolfschlügerinnen feiern im ersten Heimspiel den zweiten Saisonsieg

Die Handballerinnen des TSV Wolfschlugen können auf einen gelungenen Heimauftakt zurückblicken. Nach einem verdienten 31:27-Erfolg gegen den HCD Gröbenzell sind sie Dritter der Dritten Liga Süd.

Vor leeren…

Weiterlesen

Mehr Sport Alle Sport-Nachrichten