Schwerpunkte

Sport

„Wir sind für eine Überraschung gut“

26.11.2010 00:00, Von Uwe Bauer — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Fußball-Verbandsliga: FCF erwartet Aufsteiger Untermünkheim

Langsam wird’s eng für den FC Frickenhausen. Nur zwei Punkte aus den letzten sechs Spielen haben die Mannschaft von Trainer Murat Isik auf Platz elf stürzen lassen. Ausgerechnet jetzt, zum Abschluss der Vorrunde, kommt morgen der starke Aufsteiger Tura Untermünkheim ins Neuffener Tal (Anpfiff 14.30 Uhr).

Egal wie der Gegner heißt, der FC Frickenhausen muss punkten, sonst läuft er Gefahr, sogar auf einem Abstiegsplatz überwintern zu müssen. Nur drei Zähler trennen den FCF vom 13. Tabellenplatz, der am Ende der Runde den Fall in die Landesliga bedeutet. „Die Stimmung ist etwas angespannt“, hat Spielleiter Günther Prerauer ausgemacht.

Seit dem 2:1-Coup in Bonlanden am 9. Oktober hat der FCF nicht mehr gewonnen, die letzten drei Begegnungen sogar allesamt verloren. „Wir haben uns schon fünf, sechs Punkte aus den letzten sechs Spielen versprochen, jetzt sind es bloß zwei geworden“, sagt Prerauer. Vor allem die jüngste 2:4-Pleite in Nehren liegt ihm noch im Magen.

Er und Co-Trainer Martin Mayer haben sich deshalb am Montag die Mannschaft zur Brust genommen und Klartext geredet. „Wir haben den Spielern gesagt, dass wir spätestens jetzt mitten im Abstiegskampf stecken und dass 80 Prozent nicht reichen“, sagt „Jimmy“ Prerauer, „wir haben eine andere Einstellung eingefordert, es geht nur mit Kampf, Einsatz und Laufbereitschaft.“ Sonst gebe es Konsequenzen.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 36% des Artikels.

Es fehlen 64%



Sport

„Mister TTF Neckarhausen“

Ehrenamt: „So lange, so gerne, so gut“ – Siegfried Brenner hat den Klub geprägt, wie kein Zweiter – Jetzt will der Vorsitzende aufhören

„Siggi ist der Motor unseres Vereins“, sagt Martina Sautter über ihren langjährigen Vereins- und Vorstandskollegen Siegfried Brenner. „Siggi“, wie alle ihn nennen, war…

Weiterlesen

Mehr Sport Alle Sport-Nachrichten