Schwerpunkte

Sport

„Wir haben einiges aufgearbeitet“

21.05.2010 00:00, Von Wolfgang Fritz — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Fußball-Verbandsliga: FC will gegen Laupheim Ruf aufpäppeln

Frickenhausens Verbandsligafußballer arbeiten verstärkt an einem peinlichen Saisonausklang. Und sind ziem-lich erfolgreich dabei. Dem blamablen 1:1 gegen Schlusslicht Au folgte die 0:5-Klatsche beim Abstiegskandidaten Friedrichshafen. Morgen kommt Olympia Laupheim – im Täle gelobt man Besserung.

Das hat man allerdings auch schon nach dem blutleeren Gekicke gegen die SpVgg Au getan. Was folgte, war nicht minder kläglich und endete in Friedrichshafen mit einer 0:5-Abfuhr. Wer Trainer Murat Isik kennt, weiß, dass ihn solche Vorstellungen fuchsteufelswild machen. Gleichwohl würde er seine Mannschaft nie öffentlich geißeln, hinter verschlossenen Türen aber, da darf man sicher sein, dürfte er mit seinen Schützlingen Fraktur geredet haben.

„Wir haben in Friedrichshafen zu viele individuelle Fehler gemacht“, resümiert Isik, „das geht auf die Spielvorbereitung zurück. Im Unterbewusstsein hatten wir gegen den Drittletzten schon gewonnen. Als wir dann den Hebel umlegen wollten, ging es nicht.“

Übersetzt heißt dies nichts anderes, als dass die FCler ihren Gegner unterschätzt hatten. Erneut, wie eine Woche zuvor schon den Tabellenletzten Au. Nichts gelernt? Murat Isiks Gemütszustand ist in einen, seinen, Satz zu fassen: „Die letzten beiden Ergebnisse sind für mich eine Blamage.“


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 34% des Artikels.

Es fehlen 66%



Sport

Mehr Sport Alle Sport-Nachrichten