Schwerpunkte

Sport

Weiterer Rückschlag

05.11.2010 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Ringer-Landesliga: KG rutscht auf den letzten Platz ab

Die Ringer der Kampfgemeinschaft Kirchheim/Köngen mussten einen weiteren herben Rückschlag im Kampf gegen den Abstieg hinnehmen. Im Kellerduell gegen den Tabellenletzten TSV Ehningen II unterlagen die Ringer um Trainer Tomasz Dec mit 15:23 und sind nun selbst Letzter.

Nach dieser Niederlage mussten die KG-Ringer wieder aufgebaut werden, da ein Sieg fest eingeplant war, um nicht den Anschluss an die Nichtabstiegsplätze zu verlieren. Dass die Ringer der KG in der Lage sind, die zweite Mannschaft aus Ehningen zu bezwingen, zeigten sie im Vorrundenkampf, den sie mit 27:5 souverän gewonnen hatten.

Für den wichtigen Kampf konnte KG-Trainer Tomasz Dec zum ersten Mal in dieser Saison den Routinier Wolfgang Brandner auf die Matte schicken, der auch gleich drei wichtige Punkte erkämpfte. In der Gewichtsklasse bis 66 Kilogramm stand zudem Sebastian Allinger zur Verfügung, der in der Vorwoche vier Kilogramm abtrainieren musste, um das Gewichtslimit zu erreichen. Es zeigte sich jedoch, dass die Kampfgemeinschaft die erneuten krankheitsbedingten Ausfälle von Timur Togajbaev und Sergej Arnst nicht kompensieren konnte, zumal die Gewichtsklasse bis 55 Kilogramm ebenfalls nicht besetzt wurde. Dagegen standen in der Mannschaft aus Ehningen einige oberligaerfahrene Ringer auf der Matte, die am Ende den Unterschied ausmachten.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 46% des Artikels.

Es fehlen 54%



Sport

„Mister TTF Neckarhausen“

Ehrenamt: „So lange, so gerne, so gut“ – Siegfried Brenner hat den Klub geprägt, wie kein Zweiter – Jetzt will der Vorsitzende aufhören

„Siggi ist der Motor unseres Vereins“, sagt Martina Sautter über ihren langjährigen Vereins- und Vorstandskollegen Siegfried Brenner. „Siggi“, wie alle ihn nennen, war…

Weiterlesen

Mehr Sport Alle Sport-Nachrichten