Anzeige

Sport

Weiße Weste verloren

17.01.2012 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Handball-Bezirksliga, Frauen: Zizishausen verliert erstmals

Die Reise zur HSG Leinfelden-Echterdingen hätten sich die Handballerinnen des TSV Zizishausen eigentlich sparen können. Die arg ersatzgeschwächten Gäste fanden nie ins Spiel und verloren dieses schließlich mit 22:26 – ebenso wie ihre weiße Weste.

Die Partie stand für die Gäste von Anfang an unter keinem guten Stern. Das gesamte Spiel über mussten sie sich ihre Tore hart erkämpfen. Die verletzte Melani Klaric biss auf die Zähne, Sarah Reinl wurde schmerzlich vermisst. Die restliche Mannschaft versuchte dies zu kompensieren, konnte aber gegen die an diesem Tag besser aufgelegten Gastgeberinnen nicht ankommen. Trotzdem gelang dem TSV das erste Tor. In der gesamten ersten Halbzeit verloren die Gäste zwar nie den Anschluss, dennoch merkte man deutlich, dass die Routine fehlte. Beim Stand von 14:14 wurden die Seiten gewechselt.

Die Halbzeitansprache von Zizishausens Trainer Vasile Oprea fiel deutlich aus, ihm fehlten Kampfgeist und Siegeswille. Die Gäste gingen dadurch motiviert zurück aufs Feld und landeten den ersten Treffer. Doch Leinfelden ließ sich nicht abschütteln. Die Gastgeberinnen witterten ihre Chance. Zwar hielt Zizishausen bis zum 17:17 noch mit, doch dann folgte die schwächste Phase im Spiel der Gäste, die ihnen den Sieg kostete.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

5,00 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 44% des Artikels.

Es fehlen 56%



Anzeige

Sport