Schwerpunkte

Sport

Weber und Wurster müssen kämpfen

20.07.2017 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Motorsport: Kart Masters in Kerpen

Das Halbzeitrennen des ADAC-KartMasters auf der Traditionsstrecke in Kerpen verlief sowohl für den Grafenberger Kartpiloten Nico Wurster als auch für den Nürtinger Marcel Weber äußerst durchwachsen.

Marcel Weber (vorne) wechselte im Winter Chassis, Team, Motoren und die Altersklasse.
Marcel Weber (vorne) wechselte im Winter Chassis, Team, Motoren und die Altersklasse.

Während sich Wurster in der Klasse der X30-Senioren nach enormen Motorenproblemen im Warm-up und Zeittraining von einem enttäuschenden Startplatz 27 aus in den beiden Hauptrennen immerhin noch auf Platz 17 vorkämpfe und sich damit zwei Zähler fürs Gesamtklassement sicherte, hatte Weber vor allem mit den Folgen einer Sommergrippe zu kämpfen.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 46% des Artikels.

Es fehlen 54%



Sport