Schwerpunkte

Sport

Warum donnerstags?

04.11.2011 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Lothar Layh, Oberboihingen, zum Thema Wochentagsspiele im November: In den Kreisligen A 1, A 2 und A 3 sind von den Staffelleitern am 3. November und am 17. November Donnerstagabend-Spiele angesetzt worden. Muss das sein? Zum Glück haben wir einen Super-Herbst, sodass die Sportplätze noch in gutem Zustand sind. Aber es könnte auch anders sein. Die Vereine haben sonntags schon Probleme, Zuschauer zu den Spielen zu bringen. Donnerstags ist das noch viel schwieriger. Außerdem sind die Sportplätze in der Region mit Flutlicht in den Herbst- und Wintermonaten überbelegt, zum Beispiel mit Jugend- und Damenmannschaften. Der Totensonntag war und ist schon immer spielfrei, aber könnte man da eventuell am Samstag davor spielen, wenn die Staffelleiter die Vorrunde schon am 13. November beendet haben wollen? Dann kommt die große Pause vom 12. Dezember bis zum 10. März 2012. In dieser Zeit müssen Trainer und Spieler beschäftigt werden. Über dieses Thema sollten die zuständigen Leute im Bezirk Neckar-Fils mal nachdenken.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 48% des Artikels.

Es fehlen 52%



Sport

Erfolgserlebnis dringend erwünscht

Frauenhandball: Die Zweitligisten SG Kirchhof und TG Nürtingen haben zuletzt stets verloren, morgen treffen sie aufeinander

Im noch jungen Jahr 2021 gab es für die Zweitliga-Handballerinnen aus Kirchhof und Nürtingen bisher wenig bis gar nichts Zählbares zu bejubeln. Die jüngste Niederlagenserie der…

Weiterlesen

Mehr Sport Alle Sport-Nachrichten