Schwerpunkte

Sport

Warten auf einen Ausrutscher

09.02.2013 00:00, Von D. Guski, A. Schott und W. Kudlich — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Schach-Landesliga: Neckartenzlingen sitzt Reutlingen im Nacken

In der Landesliga holte Neckartenzlingen mit einem 5:3 in Bad Urach beide Punkte, muss aber nach wie vor auf einen Ausrutscher des Tabellenführers Reutlingen warten. Den leistete sich eine Klasse tiefer die Nürtinger Zweite als Bezirksliga-Tabellenführer beim kläglichen 4:4 gegen Tübingen II.

Noch schlechter lief es für die Wendlinger, die gegen Hohentübingen II mit 3:5 eine weitere Niederlage bezogen.

Landesliga

Beim Aufsteiger aus Bad Urach richteten sich die Schachfreunde Neckartenzlingen auf einen harten Kampf ein und so dauerte es auch knappe drei Stunden, ehe Alexander Tscharotschkin zum überraschenden Sieg kam. Sein Gegner hatte in ausgeglichener Stellung wie aus heiterem Himmel einen blanken Turm eingestellt. Udo Ruprich erreichte mit Weiß seine Lieblingsaufstellung und räumte dann in der gegnerischen Zeitnot zwei Bauern ab. Seinen Materialvorteil musste er jedoch nicht mehr langwierig verwerten, denn der Gegner überschritt die Bedenkzeit. Frank Häußler vertändelte seinen Eröffnungsvorteil in der aufkommenden Zeitnot und stand eigentlich kurz vor dem Verlust. Doch mit einem coolen Zwischenzug rettete er sich ins Remis durch Dauerschach.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 13% des Artikels.

Es fehlen 87%



Sport