Schwerpunkte

Sport

Walter setzt sich durch

25.09.2009 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Leichtathletik: 17. landesoffenes Schülersportfest

Nicht ganz die große Besetzung der Vorjahre hatte die 17. Auflage des landesoffenen Schülersportfestes in Neckartenzlingen. Insgesamt tummelten sich knapp 160 Teilnehmer im Schulsportstadion.

Es waren vor allem viele Vereine aus den umliegenden Kreisen, die das Wettkampfgeschehen enorm belebten. Aus dem Kreis Esslingen waren es in den jüngeren Jahrgängen neben dem Gastgeber LG Neckar/Erms vor allem der TSV Denkendorf und der TSV Baltmannsweiler sowie bei den älteren Jahrgängen der TSV Wendlingen, die die Kreisfahnen hoch hielten. Der Zweikampf der Spitzenathletinnen des Kreises Daniela Walter (LG Neckar/Erms) und Martina Krauthausen (TSV Wendlingen) in der Altersklasse W 15 die LGlerin dank 13,68 Sekunden über 100 Meter deutlich für sich.

Die Wendlingerin Katharina Mühleisen (W 14) und ihre Vereinskameradinnen Bianca Stolz (W 13) schlossen hier nahtlos an. Bei den Jungen bestach Manuel Eitel vom TSV Baltmannsweiler im Vierkampf der M 12 mit der württembergischen Bestpunktzahl von 1856 – 4,99 Meter im Weit- sprung, 1,52 Meter im Hochsprung und 52 Meter Ballwurf sorgten für dieses Topergebnis. Stark waren vor allem seine 10,13 Sekunden im 75-Meter-Lauf und 52,50 Meter im Ballwurf. Der Wendlinger Maximilian Isele überzeugte in der M 14 vor allem mit 12,96 Sekunden über 100 Meter und 1,48 Meter im Hochsprung.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 23% des Artikels.

Es fehlen 77%



Sport

Mehr Sport Alle Sport-Nachrichten