Schwerpunkte

Sport

Wager soll bleiben Handball

24.11.2017 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Wie lange Veit Wager den Baden-Württemberg-Oberligisten TSV Deizisau trainieren wird, steht noch nicht fest. Die Vereinsverantwortlichen hoffen, dass der frühere Wolfschlüger Frauentrainer, der am Samstag beim 46:31-Sieg in Lauterstein nach der Trennung von Ralf Rascher (wir berichteten) erstmals auf der Bank saß, für eine längere Liaison zusagt. „Ich bin sehr zuversichtlich, dass er bis Weihnachten weitermacht. Über die Zeit danach müssen wir noch sprechen“, meint Arne Staiger vom Deizisauer Management. Der beruflich eingespannte Wunschkandidat Wager will sich noch nicht festlegen und ist derzeit am ausloten, ob er das Engagement zeitlich über einen längeren Zeitraum stemmen kann. jsv

Sport