Schwerpunkte

Sport

Von vier auf zwei

24.03.2010 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Jugendhandball

Durch den 44:31-Sieg gegen die SG Regio-Hummeln/Grenzach haben sich die A-Jugend-Handballerinnen der JSG Nellingen/Wolfschlugen noch vom vierten auf den zweiten Platz in der Baden-Württemberg-Oberliga verbessert und stehen im Halbfinale um die Süddeutsche Meisterschaft.

Die SG Regio-Hummeln/Grenzach hatte noch kein Spiel gewonnen. Dennoch nahmen die Gastgeberinnen dieses Match nicht auf die leichte Schulter. Schließlich kommen viele Spielerinnen der Gäste bereits im Grenzacher Regionalliga-Team zum Einsatz. Die SG machte es den Gastgeberinnen in der Anfangsphase schwer. Bis zum 7:7 blieb sie dran. Erst danach setzten sich die JSGlerinnen auf 12:7 ab und bauten den Vorsprung bis zur Pause auf 20:13 aus.

Konzentriert kam die JSG aus der Kabine. Binnen weniger Minuten warfen sie einen Zehn-Tore-Vorsprung heraus (24:14). Dieser wurde konzentriert verteidigt und in den letzten Minuten noch weiter ausgebaut. Der Endstand von 44:31 spiegelt das Kräfteverhältnis deutlich wider. „Zum Abschluss der Saison haben wir nochmals ein gutes Spiel abgeliefert. Es war nie ein Bruch im Spiel. Jetzt haben wir unser Minimalziel erreicht und können uns voll auf die Süddeutsche Meisterschaft konzentrieren“, sagte JSG-Trainerin Veronika Goldammer.

„Im Grunde geht’s jetzt erst los“, freute sich Goldammer. Im Halbfinale um die Süddeutsche Meisterschaft Ende April und Anfang Mai trifft die JSG auf den bayerischen Vertreter aus Ismaning. vr


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 54% des Artikels.

Es fehlen 46%



Sport