Anzeige

Sport

Volleyball-Oberliga, Herren

03.12.2008, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Volleyball-Oberliga, Herren

Trotz einiger Schwächen konnte sich die TG Nürtingen im Heimspiel gegen den VfL Waiblingen mit 3:0 durchsetzen. Damit gelang zwar keine Verbesserung in der Tabelle, aber nach Punkten wurde der Anschluss ans Mittelfeld geschafft.

Nach einem gelungenen Start im ersten Satz wurde es gegen Ende nochmals spannend. Waiblingen kam auf 20:21 heran, doch die TGN nahm eine taktische Auszeit und holte sich diesen Durchgang noch mit 25:20. Bis Mitte des zweiten Satzes waren beide Mannschaften noch gleichauf, dann setzten sich die Nürtinger dank einer guten Abwehrleistung und der beiden starken Mittelangreifer ab und gewannen 25:21.

Im dritten Abschnitt lagen die Gastgeber 5:8 zurück. Ein taktischer Wechsel und eine Auszeit brachten die Wende zugunsten der Turngemeinde, die auch diesen Satz gewann (25:22) und damit den 3:0-Sieg sicherstellte.

Durch den Erfolg konnte sich die TG Nürtingen zwar noch nicht vom drittletzten Platz absetzen, aber ein Aufwärtstrend ist erkennbar. Da das Tabellenmittelfeld momentan dicht gedrängt ist, hätte man mit einem Sieg am 6. Dezember gegen den TSB Ravensburg ein ausgeglichenes Punktekonto. fra

TG Nürtingen: Brkljacic, Zurek, Gebauer, Schmidt, Klemmer, Pullmann, Thumm, Vogel, Frank.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 54% des Artikels.

Es fehlen 46%



Anzeige

Sport

Echterdinger crashen die Party

Fußball-Landesliga, Staffel 2: 0:2 – Oberensinger Unzufriedenheit nach der ersten Heimpleite

Die Stimmung erreichte gestern Abend in Oberensingen den Siedepunkt - freilich nicht auf dem Fußballplatz, sondern gleich nebenan auf dem Festgelände zum Maientag-Auftakt. Ernüchternd waren dagegen ein paar…

Weiterlesen

Mehr Sport Alle Sport-Nachrichten