Schwerpunkte

Sport

Volleyball-Oberliga, Damen

18.10.2005 00:00, Von Mareike Rapp — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Volleyball-Oberliga, Damen

Aufsteiger Nürtingen/Wernau nach 0:3 in Schmiden weiter Letzter

Oberliga-Neuling SG Nürtingen/Wernau wartet weiter auf das erste Erfolgserlebnis in der neuen Umgebung. Auch beim Tabellenzweiten TSV Schmiden verlor die Truppe von Trainer Single mit 0:3 und hält nach drei Spieltagen mit 0:6 Punkten und ohne einen einzigen Satzgewinn die rote Laterne in den Händen.

Die SGNW-Spielerinnen starteten äußerst nervös in die Partie. Der Beginn des ersten Satzes wurde völlig verschlafen. Viele Individualfehler in der Annahme und Abwehr sowie zahlreiche Aufschlagfehler brachten dem TSV Schmiden eine 10:1- und 15:4-Führung. Die SGNW fand danach zwar besser ins Spiel, der Rückstand konnte aber nicht mehr aufgeholt werden. Der erste Satz wurde nach nur 16 Minuten mit 14:25 Punkten deutlich verloren.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 23% des Artikels.

Es fehlen 77%



Sport

Samstagskrimi ohne Sieger

Nürtinger Zweitliga-Handballerinnen erkämpfen sich in Leipzig einen Punkt – Für Trainer Hablizel ein „Schritt in die richtige Richtung“

Die Handballerinnen der TG Nürtingen haben im Duell der angeschlagenen Zweitligisten immerhin einen Teilerfolg gefeiert. In einem wahren Samstags-Krimi in Leipzig…

Weiterlesen

Mehr Sport Alle Sport-Nachrichten