Schwerpunkte

Sport

Vielversprechender Auftakt

30.04.2016 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Motorsport: Weber und Wurster zeigen sich beim Süddeutschen Kart-Cup in Wackersdorf in Topform

Die Kartfahrer Nico Wurster aus Grafenberg und Marcel Weber aus Nürtingen liegen nach dem ersten von sechs Rennen im Kampf um den Süddeutschen ADAC-Kart-Cup (SAKC) aussichtsreich auf den Plätzen zwei und fünf.

Am vergangenen Wochenende startete im bayerischen Wackersdorf die Gemeinschaftsveranstaltung des Ost- und Süddeutschen ADAC-Kart-Cup. Im „Prokart Raceland“ traten insgesamt 189 Fahrerinnen und Fahrer in allen Klassen auf dem anspruchsvollen Kurs gegeneinander an.

Durchwachsener hätte man sich die Veranstaltung des SAKC und OAKC nicht vorstellen können. Aprilwetter mit Regen, Schnee und Sonne machte die Geschehnisse auf der 1222 Meter langen Strecke in der Oberpfalz zu einer Bewährungsprobe für Fahrer, Teams und Material.

Der Nürtinger Marcel Weber (Team Zinner) und der Grafenberger Nico Wurster (Lanari Racing Team) starteten beide in der Klasse X30 Junioren im 26-köpfigen Starterfeld der Süddeutschen Kart-Meisterschaft. Schon im Zeittraining kamen beide trotz Regens mit der neu asphaltierten Strecke bestens zurecht. Mit Platz fünf verschaffte sich Weber eine gute Ausgangsposition für das erste Rennen, während Wurster bis zwei Minuten vor Ende des Trainings auf einer aussichtsreichen Platzierung lag, dann aber wegen drei Zehntelsekunden auf Platz 13 zurückfiel.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 48% des Artikels.

Es fehlen 52%



Sport

Solidarität mit dem Schulpferd

Reitsport: Pandemie-gebeutelte Vereine in der Region können auf finanzielle Unterstützung durch ihre Mitglieder zählen

Ausgefallene Kurse, verpasste Lehrgänge, verschobene Turniere und fehlender Schulbetrieb: Die Reitvereine in der Region laufen seit Monaten im Corona-Notbetrieb. Doch während in…

Weiterlesen

Mehr Sport Alle Sport-Nachrichten