Schwerpunkte

Sport

VfL Kirchheim II holt den Pott

21.05.2012 00:00, Von Uwe Gottwald — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Fußball-Bezirkspokal-Finale: Überraschend deutlicher 5:2-Sieg gegen FC Heiningen

Der FC Heiningen war Favorit, aber der VfL Kirchheim nahm im Finale um den Bezirkspokal gestern im Wendlinger Stadion das Zepter von Beginn an in die Hand. Nach einer halben Stunde und einer 3:0-Führung der Teckstädter war das Spiel gelaufen, Heiningen kam erst zu Treffern, als Kirchheims Coach Stefan Haussmann noch vier weiteren Akteuren Endspielflair gönnte.

Josip Colic lässt einen Heininger stehen, umkurvt Torwart Lando und macht sich auf den Weg zum Kirchheimer 4:0.  Foto: Urtel
Josip Colic lässt einen Heininger stehen, umkurvt Torwart Lando und macht sich auf den Weg zum Kirchheimer 4:0. Foto: Urtel

Landesliga-Aufsteiger Heiningen hatte man mehr zugetraut, zumal nach dem überzeugenden 5:0-Finaleinzug gegen den TSV Notzingen am Donnerstag. Allerdings musste Trainer Tobias Flitsch nach eigenen Worten auf fünf bis sechs Akteure, die zur Stammformation zählen, verletzungsbedingt verzichten. Das schmälert jedoch keineswegs die Leistung des Bezirkspokalsiegers, zeigte Kirchheim doch das schnellere und beweglichere Spiel. Die Viererkette stand diszipliniert und war auch Flitsch nach der Partie ein Extra-Lob wert. Davor harmonierten der agile Ahmet Fidan und der souveräne Marcel Helber als Doppel-Sechs.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 28% des Artikels.

Es fehlen 72%



Sport

Ein paar Prozent zu wenig

Frauenhandball: Die TG Nürtingen verpasst in einem packenden Derby den ersten Sieg seit vier Jahren in Herrenberg

Gut gekämpft, stark verbessert – aber dennoch verloren. In ihrem letzten Spiel des Jahres 2020 sind die Zweitliga-Handballerinnen der TG Nürtingen leer ausgegangen. Mit 31:33 (15:15)…

Weiterlesen

Mehr Sport Alle Sport-Nachrichten