Anzeige

Sport

Vermutlich chancenlos

07.01.2012 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Handball-Württembergliga: TGN bei Primus MTG Wangen

Keine großen Hoffnungen hegt die TG Nürtingen am heutigen Samstag im Spiel bei der MTG Wangen. Nach der kurzen Weihnachtspause startet die Turngemeinde um 20 Uhr in der Argenhalle gegen den souveränen Tabellenführer in die Rückrunde.

„Es wäre verfehlt, ausgerechnet gegen Wangen einen doppelten Punktgewinn ins Kalkül zu ziehen“, umreißt TG-Trainer Stefan Eidt in knappen Worten die Ausgangslage für die TG Nürtingen. „Wir wollen stattdessen unseren Rhythmus finden und uns in einigen taktischen Bereichen weiterentwickeln,“ lautet die Forderung des Trainers an seine Mannschaft.

Eidt stapelt dabei nicht bewusst tief, sondern sieht dies als logische Konsequenz aus den eher holprig verlaufenen Trainingseinheiten der vergangenen zwei Wochen. So entfielen Trainingstermine in der Halle und zudem fehlten stets einige Spieler infolge Urlaub und Krankheit. Keine besonders günstigen Voraussetzungen also, um mit einem Sieg in Wangen das Unternehmen Klassenerhalt einzuleiten. „Ich erwarte zwar keinen Erfolg, aber Einsatzbereitschaft und eine Steigerung gegenüber den letzten Spielen“, nimmt Stefan Eidt seine Mannschaft dennoch in die Pflicht. Bleibt es bei den Aussichten von Mittwoch, so steht jedenfalls der komplette Spielerkader zur Verfügung.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

5,00 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 36% des Artikels.

Es fehlen 64%



Anzeige

Sport