Schwerpunkte

Sport

Vereinsrekord nur knapp verpasst

22.08.2018 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Die Mitglieder des Flugsportvereins Nürtingen haben die sehr guten thermischen Bedingungen bei ihrem Fluglager auf dem Flugplatz Bischofsberg bei Mellrichstadt zwischen Rhön und Thüringer Wald zu Bestweiten genutzt. Im OLC, einem Online-Contest-Portal, meldeten die Nürtinger elf Leistungsflüge an, mit einer Strecke von insgesamt 4576 Kilometern. So legte Matthias Grimm in einem Ventus 2cxt einen Rundkurs von 819 Kilometern zurück – und zwar ohne Motor im reinen Segelflug. Die Flugstrecke führte dabei von Mellrichstadt über Eisenach bis kurz vor Goslar. Dann ging es entlang des Thüringer Waldes nach Süden und entlang des Oberpfälzer Waldes bis nach Weiden in der Oberpfalz. Grimm war dafür 7.31 Stunden in der Luft und erreichte eine Durchschnittsgeschwindigkeit von 107 km/h. Den Vereinsrekord von 822 Kilometer, aufgestellt von Jochen Ziegler im Jahr 2014, verfehlte er nur hauchdünn. Einen Tag später umrundete Christian Paul Scheuter eine Strecke von 561 Kilometer und Philip Vogel zusammen mit Moritz Mayer im Doppelsitzer 519 Kilometer.

Ob Flugschüler, Leistungspilot oder „Genusspilot“ – alle Teilnehmer des FSVN kamen während der zwei Wochen bei Flughöhen bis zu 3000 Meter reichlich auf ihre Kosten. pm

Sport

Drei richtungsweisende Spiele für die TG Nürtingen

Frauenhandball: Gegen die HSG Freiburg kann Nürtingen einen ersten wichtigen Schritt Richtung Zweitliga-Klassenverbleib machen

Binnen 14 Tagen können die Handballerinnen der TG Nürtingen die sportlichen Weichen für eine weitere Saison in der Zweiten Bundesliga stellen. Voraussetzung in den Duellen mit…

Weiterlesen

Mehr Sport Alle Sport-Nachrichten