Schwerpunkte

Sport

Uslu setzt aufs Gesetz der Serie

11.05.2011 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Fußball-Kreisliga A, Staffel 1: Offenes Filder-Derby im „Herdhau“

Zwei gegen vier und eins gegen drei – inmitten der englischen Woche bleibt das Spitzenquartett der Staffel unter sich. Tabellenführer TSV Berkheim empfängt morgen den TSV Baltmannsweiler, der TSV Wäldenbronn-Esslingen muss in Wendlingen ran.

In Wendlingen stehen zwar momentan alle Zeichen auf „Teilnahme an der Relegationsrunde“, doch könnte eine Niederlage gegen Wäldenbronn bei einem gleichzeitigen Sieg des TSV Baltmannsweiler gegen Berkheim die Schurwälder näher heranbringen. Die Wendlinger sehen dem Kräftemessen allerdings gelassen entgegen. „Wir wollen gewinnen“, macht der spielende Abteilungsleiter Thorsten Gohl den Siegeswillen der Wendlinger deutlich und verweist auf die Statistik: „Wir haben die letzten Heimspiele gegen Wäldenbronn immer knapp für uns entscheiden können.“

Wesentlich brisanter gestaltet sich der Kampf um den Ligaverbleib, in den sowohl der TSV Oberboihingen als auch der FC Nürtingen 73 verstrickt sind. Im direkten Vergleich der beiden Kontrahenten könnte sich Oberboihingen einige Luft verschaffen, Nürtingen andererseits einen weiteren Schritt in Richtung Rettung tun. FC-Trainer Hasan Uslu setzt auf das Gesetz der Serie (zehn Punkte aus den letzten vier Spielen) und den Heimvorteil: „Wir haben auf dem Kunstrasenplatz einen Vorteil“, weiß Uslu und ist sich der richtigen Einstellung seines Teams sicher: „Wir packen’s.“


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 37% des Artikels.

Es fehlen 63%



Sport