Schwerpunkte

Sport

USC-Scharfschützen zu stark

06.03.2012 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Basketball, 2. Bundesliga Pro A: Kirchheim verliert 82:94

Die Kirchheim Knights mussten am Samstagabend die zweite Heimniederlage der laufenden Pro A-Saison einstecken. Mit 82:94 (41:49) waren sie dem USC Heidelberg unterlegen.

Defensiv vermochte es die Mannschaft von Trainer Frenkie Ignjatovic zu keinem Zeitpunkt, die mit 60 Prozent Wurfquote aus dem Feld äußerst treffsicheren Gäste in den Griff zu bekommen, und so hatte der USC in Björn Schoo und Clint Sargent am Ende zwei Spieler in ihren Reihen, die mit 27 beziehungsweise 25 Punkten neue persönliche Bestleistungen aufstellten. Auf Kirchheimer Seite zeigte Devin Uskoski (31 Punkte, 13 Rebounds) eine überragende Leistung, letztlich war das jedoch zu wenig, um die Kurpfälzer zu besiegen.

Die Anfangsphase gehörte den Gästen, die nach drei Minuten mit 9:4 führten. Uskoski brachte die Hausherren anschließend besser ins Spiel und nach einem Dreier von Routinier Radvoj Tomasevic war die Partie beim Stand von 17:17 ausgeglichen. Smith besorgte wenig später die erste Führung für die Ritter und letztlich beendeten diese das temporeiche erste Viertel mit einem knappen 25:24-Vorsprung.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 24% des Artikels.

Es fehlen 76%



Sport