Schwerpunkte

Sport

Unterricht von der Grande Dame des Dressursports

31.10.2015 00:00, Von Sylvia Gierlichs — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Reiten: Die Weltklasse-Dressurreiterin Isabell Werth gab am Dienstag im Reitverein Nürtingen eine Trainingsstunde vor pferdebegeistertem Publikum

Sie war Olympia-Siegerin 1996, holte Weltmeistertitel und 34 Medaillen bei Weltmeisterschaften, Europameisterschaften und Olympischen Spielen. Damit weist Isabell Werth mehr Erfolge auf als jeder andere Dressurreiter überhaupt. Am Dienstag war Isabell Werth zu Gast im Reitverein Nürtingen, wo sie für ausgewählte Reiter und deren Pferde ein Training abhielt.

Reitunterricht von der Olympiasiegerin: Isabell Werth präsentierte sich als versierte Trainerin mit gutem Blick für die Stärken und Schwächen von Pferd und Reiter. Foto: Holzwarth
Reitunterricht von der Olympiasiegerin: Isabell Werth präsentierte sich als versierte Trainerin mit gutem Blick für die Stärken und Schwächen von Pferd und Reiter. Foto: Holzwarth

Lord Anton ist nervös. Schließlich stehen nicht jeden Tag so viele Menschen mit Foto- und Fernsehkameras in der Reithalle. Also besser mal nicht zu nahe kommen, denkt sich der fünfjährige Fuchswallach und kürzt kurz vor dem Eingang zur Halle die Ecke ab. „Wenn er abzwitschert, fang ihn mit tiefer Hand ab“, rät Isabell Werth der Reiterin Andrea Strobel. Doch nein, Lord Anton bleibt skeptisch, durch die Ecke geht er nicht. Auch die zweite Reiterin, Katharina Sikler, Bereiterin im Reitverein Nürtingen, verliert die Weltklassereiterin nicht aus den Augen. Siklers Schimmel Finlay’s Dream neigt dazu, der Reiterin „davonzulaufen“. Deren Zügelparade, die das Pferd etwas aufmerksamer für die Hilfen der Reiterin machen soll, ist jedoch so stark, dass das Pferd vom Trab ziemlich abrupt in den Schritt wechselt. „Du musst das Maß finden, damit die Parade nicht zum Abbruch der Bewegung führt“, kritisiert Werth.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 20% des Artikels.

Es fehlen 80%



Sport

Traum von Olympia soll Flügel verleihen

Mountainbike: Neuer Trainer und neuer Profivertrag – Luca Schwarzbauer hofft 2021 auf seinen endgültigen Durchbruch in der Rad-Elite

Schön, wenn man Ziele hat, die einen beflügeln. Ziele wie etwa die Teilnahme an den Olympischen Spielen. Dass der Traum von Olympia auch ihm zusätzlichen Antrieb gibt,…

Weiterlesen

Mehr Sport Alle Sport-Nachrichten