Schwerpunkte

Sport

Unterhaltsame neunzig Minuten

08.04.2009 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Neuffen und Oberesslingen/Zell trennen sich im Spadelsberg 3:3

Ein äußerst torreiches und unterhaltsames Spiel sahen die gut 160 Zuschauer in Neuffen. Trotz einer engagierten und guten Leistung reichte es für den VfB nur zu einem Punkt – zu wenig in der momentanen Situation.

Der VfB Neuffen dominierte die Anfangsphase. In der 14. Minute nahm sich Andreas Rückenbaum ein Herz und donnerte die Kugel aus gut 23 Metern unhaltbar rechts oben in den Winkel. Esslingens Torspieler Lamberti hatte keine Chance. Der Gastgeber machte weiter Druck, doch der VfB Oberesslingen/Zell agierte zielstrebiger und sehr gefährlich bei Standards.

Es ging jetzt Schlag auf Schlag und es sollten innerhalb von zehn Minuten vier Tore folgen. Es begann in der 21. Minute, als Neuffens Abwehr den Ball nicht wegbrachte und Zenel Kuci aus drei Metern zum 1:1-Ausgleich abstauben konnte (21.). Nahezu einer Kopie dieser Situation entsprang das 1:2 nur zwei Minuten später, wiederum durch einen Schuss von Zenel Kuci nach zu kurz abgewehrtem Angriff. Doch der VfB Neuffen zeigte sich nicht geschockt. Tobias Müller zog aus 22 Metern ab, den Aufsetzer konnte Lamberti wieder nicht festhalten und Torjäger Andreas Rückenbaum war zur Stelle und traf zum 2:2 aus kurzer Distanz (25.). Nur vier Minuten später wuchtete Mehmet Özkara einen Eckball sträflich ungedeckt zur erneuten Führung für Oberesslingen/Zell ins Netz. Mit diesem Stand wurden dann auch die Seiten gewechselt.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 34% des Artikels.

Es fehlen 66%



Sport