Schwerpunkte

Sport

Unterensingen statt Barcelona

17.10.2015 00:00, Von Uwe Bauer — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Inline alpin: Am ersten Juni-Wochenende 2016 findet in der Kirchstraße zum zweiten Mal die Weltmeisterschaft statt

Sportfreunde der Region dürfen sich im kommenden Jahr auf ein echtes Highlight freuen: Anfang Juni wird die Kirchstraße in Unterensingen zum Mekka der Inline-alpin-Szene, dann findet am 4. und 5. Juni zum zweiten Mal eine Weltmeisterschaft beim SCU statt. Den Zuschlag für dieses sportliche Großereignis hat es letzten Samstag bei einer Tagung des Weltverbands in Cham im Bayrischen Wald gegeben.

Anfang Juni nächsten Jahres wird die Kirchstraße in Unterensingen wie im Jahr 2010 wieder zum Mekka der Inline-alpin-Skater. Foto: archiv
Anfang Juni nächsten Jahres wird die Kirchstraße in Unterensingen wie im Jahr 2010 wieder zum Mekka der Inline-alpin-Skater. Foto: archiv

Die Hausbergkante kennt jeder. Dem Moment, in dem die Abfahrer beim Weltcup auf der berühmtberüchtigten Streif in Kitzbühel den Zielbereich ins Blickfeld bekommen, fiebert jeder begeisterte Wintersportfan Jahr für Jahr entgegen. Der Vergleich mag etwas hinken, aber auch für die Inline-alpin-Fahrer gibt es eine ähnlich spektakuläre Kante, von der aus der weitere Streckenverlauf und die Kurssetzung nicht einsehbar sind – in der Unterensinger Kirchstraße. Wenn sich dort die Inline-alpin-Fahrer auf Höhe des Rathauses von der Startrampe katapultieren, dann gilt es erst einmal diese Klippe zu nehmen, ehe es in der Falllinie Richtung Ziel geht.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 29% des Artikels.

Es fehlen 71%



Sport

Traum von Olympia soll Flügel verleihen

Mountainbike: Neuer Trainer und neuer Profivertrag – Luca Schwarzbauer hofft 2021 auf seinen endgültigen Durchbruch in der Rad-Elite

Schön, wenn man Ziele hat, die einen beflügeln. Ziele wie etwa die Teilnahme an den Olympischen Spielen. Dass der Traum von Olympia auch ihm zusätzlichen Antrieb gibt,…

Weiterlesen

Mehr Sport Alle Sport-Nachrichten