Schwerpunkte

Sport

Überraschungscoup beim Rheinmarathon

12.10.2013 00:00, Von Andreas Keller — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Rudern: Das erste Boot des RC Nürtingen lässt die Konkurrenz in ihrer Klasse hinter sich und landet insgesamt unter den ersten zehn

Premiere für den Ruderclub Nürtingen: Erstmals in der Vereinsgeschichte starteten zwei Boote beim Düsseldorfer Rheinmarathon von Leverkusen nach Düsseldorf. Das erste Nürtinger Boot holte sich den Sieg der 42. Auflage in der Klasse Männer-Gig-Doppelvierer mit Steuermann mit Mindestdurchschnittsalter von 43 Jahren.

Beim Nürtinger Masters-Vierer zeigte sich Erschöpfung und Freude, als Hans Willi Kies, Martin Fouque, Gerhard Kehl, Andreas Keller und Patrick Plagge (von links ) das Ziel erreichten. Foto: Seyb
Beim Nürtinger Masters-Vierer zeigte sich Erschöpfung und Freude, als Hans Willi Kies, Martin Fouque, Gerhard Kehl, Andreas Keller und Patrick Plagge (von links ) das Ziel erreichten. Foto: Seyb

Es war ein Überraschungserfolg beim ersten Start über die Marathondistanz von 42,8 Kilometern durch den Nürtinger Mastersvierer mit Steuermann. Nach 2.18.48 Stunden hatten die RCler die Strapazen hinter sich. Und den Sieg in ihrer Klasse eingefahren – zudem eine Top-Ten-Platzierung in der Gesamtwertung von 144 Booten mit über 700 Ruderern aus sechs Nationen erreicht. Das zweite Nürtinger Boot hörte nach 2.34.39 Stunden die Zielglocke und belegte den 73. Platz. Der Nürtinger Langstreckenspezialist und Vorjahressieger Matthias Auer startete in der Renngemeinschaft Köln/Leverkusen/Hamm/Nürtingen. In 2.08.21 Stunden belegte diese hinter der Renngemeinschaft Köln/Neuwied den zweiten Platz.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 38% des Artikels.

Es fehlen 62%



Sport

Traum von Olympia soll Flügel verleihen

Mountainbike: Neuer Trainer und neuer Profivertrag – Luca Schwarzbauer hofft 2021 auf seinen endgültigen Durchbruch in der Rad-Elite

Schön, wenn man Ziele hat, die einen beflügeln. Ziele wie etwa die Teilnahme an den Olympischen Spielen. Dass der Traum von Olympia auch ihm zusätzlichen Antrieb gibt,…

Weiterlesen

Mehr Sport Alle Sport-Nachrichten