Anzeige

Sport

Überrannt und vorgeführt

24.01.2011, Von Wolfgang Stoll — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Handball-Württemberg-Liga: 21:38-Debakel für TSV Wolfschlugen bei Spitzenreiter MTG Wangen

Keine Chance hatte der TSV Wolfschlugen beim Gastspiel in Wangen. Das Team von Trainer Dimitrijevic brachte kein Bein auf den Boden, wurde überrannt und letztendlich regelrecht vorgeführt. Am Ende stand eine bittere 21:38-Abfuhr.

Die Nervosität war den jungen „Hexenbannern“ deutlich anzumerken. Im Angriff wurden viele Bälle verloren, die Wangener Abwehr ließ mit ihrer aggressiven und beweglichen Spielweise die Wolfschlüger überhaupt nicht zur Geltung kommen. Zeitweise wurden die Gäste regelrecht vorgeführt. Der Wangener Trainer Reinhard Geyer schwärmte in der Pressekonferenz denn auch von der stärksten und komplettesten Leistung seines Teams in den letzten Jahren.

Sie möchten den gesamten Artikel lesen ?

Sie sehen 15%
des Artikels.

Es fehlen 85%
Als Abonnent der Nürtinger Zeitung/Wendlinger Zeitung haben Sie automatisch Zugriff auf alle Artikel. Alle anderen benötigen einen gültigen kostenpflichtigen Zugangspass.
Melden Sie sich rechts oben auf der Seite bei Mein Konto entweder mit Ihrer AboCard-Nr. oder Ihren ntz.de-Zugangsdaten an.

Nur 3 Schritte für Neu-Kunden:
• Zugangspass wählen und auf "Auswählen" klicken
• E-Mail-Adresse und Passwort für neues Konto eingeben
• Bezahlen per PayPal
Tagespass
24 Std. für nur 1.20 €
Infos
Wochenpass
7 Tage für
nur 7.20 €
Infos
Monatspass
30 Tage für nur 25.00 €
Infos
Ich bin Abonnent oder ntz.de-Kunde und möchte mich einloggen.

Sport

Ein Trio will für Furore sorgen

Fußball: Am Samstag steigt in Frickenhausen das Finale der 12. Auflage des Erdinger Meister-Cups

Neben den entscheidenden Spielen in der Relegation dürfen sich Fußballfreunde am kommenden Samstag ab 11 Uhr auf einen weiteren Höhepunkt zum Abschluss der Saison 2017/2018 freuen. Beim FC Frickenhausen…

Weiterlesen

Mehr Sport Alle Sport-Nachrichten