Anzeige

Sport

Udo Ruprich siegt am Spitzenbrett

11.04.2015, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Schach: Nürtinger Stadtmeisterschaft

Einen Riesenlauf hat derzeit der Neckartenzlinger Udo Ruprich. Auch der Nürtinger Verbandsliga-Spitzenspieler Sascha Mareck konnte den konsequent auf Sieg spielenden „Tenzlinger“ nicht aufhalten und musste schließlich ein verlorenes Endspiel aufgeben.

Damit ist Ruprich nach der fünften Runde der 27. offenen Nürtinger Stadtmeisterschaft der einzige Spieler mit blütenweißer Weste und trifft in Runde sechs auf Bernhard Weigand, einen weiteren Neuzugang der Nürtinger, der sich gegen Gerd Aring durchsetzte und damit einen der Dauerabonnenten auf den Turniersieg der letzten Jahre aus dem Titelrennen warf. Weigand, der bisher nur ein Remis abgegeben hat, wird sicher versuchen, mit einem Sieg gegen Ruprich die alleinige Führung zu übernehmen. Mit einem eigenen Erfolg wäre andererseits dem Neckartenzlinger der erste Gesamtsieg in Nürtingen wohl nicht mehr zu nehmen.

Einen weiteren halben Minuspunkt mehr auf dem Konto hat das direkte Verfolgerfeld der „Vierpunkter“. Arnd Schwarz behauptete sich darin durch einen Erfolg im Nürtinger Duell gegen Michael Doll. Etwas überraschend auch dabei ist der Esslinger Vinko Kozina, der den favorisierten Matthias Kill anrennen ließ und dann in dessen fast schon obligatorischer Zeitnot zum entscheidenden Konter ansetzte. Auch Sascha Tscharotschkin gewann zum vierten Mal, diesmal musste der Plochinger Frank Paschitta gratulieren.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 43% des Artikels.

Es fehlen 57%



Anzeige

Sport

Der FCF jubelt nach Köngener Patzer

Fußball-Bezirksliga Neckar-Fils: Frickenhausen baut Vorsprung auf vier Zähler aus – SGEH verlässt die Abstiegsregion – TSVN geht baden

Der Ostermontag ist gestern zum Festtag für den FC Frickenhausen geworden. Der Tabellenführer der Bezirksliga hat mit einem souveränen 4:0-Heimsieg über den FC…

Weiterlesen

Mehr Sport Alle Sport-Nachrichten