Schwerpunkte

Sport

TVU im späten Glück

09.05.2012 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Fußball-Kreisliga B, Staffel 6

Der TV Unterlenningen zog mit Primus TSV Ötlingen gleich und hat bei einem Spiel weniger nun allerbeste Meisterschaftschancen. Gestern gab’s in Unterzahl ein spätes 2:1 bei den SF Dettingen II. Die SGEH II feierte gegen Schlierbach einen 4:1-Sieg.

SF Dettingen II – TV Unterlenningen 1:2

In einem sehr hart geführten Derby hatte der TVU das glückliche Ende für sich und das, obwohl der TVU durch die Ampelkarte für Timo Reinhofer die letzten 20 Minuten in Unterzahl spielte. Sekunden vor der Pause gelang Yusuf Cetinkaya das 0:1, Nermin Gubaljevic glich nach einer Stunde aus. Andreas Holzki ließ den TVU jubeln (88.).

SGEH II – TSV Schlierbach 4:1

Serdar Dere machte den Unterschied, sein Hattrick entschied die Partie (15., 32., 42.). Dennis Haese erhöhte (65.), Simon Haller betrieb noch Ergebniskosmetik (89.).

TSV Jesingen II – TSV Owen 0:0

Timo Spielvogels Aluminiumtreffer (88.) hätte Owen eines hochverdienten Zählers in einer niveauarmen Partie beraubt.

AC Catania Kirchheim II – TSV Ohmden 5:2

Eine verstärkte Catania-Zweite gewann hochverdient. 1:0 (21.) Tino Jungblut, 2:0 (44.) Maurizio Latte, 3:0 (56.) Francesco Santonocito, 3:1 (65.) Latte (Eigentor), 3:2 (69.) Robin Schmidt, 4:2 (80.) Giovanni Constanzo, 5:2 (90.) Santonocito. Rote Karte: Marco Nasti (Catania, 70.). kls


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 58% des Artikels.

Es fehlen 42%



Sport