Schwerpunkte

Sport

Turnen-Bezirksliga Mitte

14.03.2007 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Turnen-Bezirksliga Mitte

Die Turner des TSV Wernau konnten ihre gute Leistung vom ersten Wettkampftag noch steigern und waren vor heimischem Publikum auch im zweiten Wettkampf der Saison erfolgreich. Sie besiegten den TSV Urach klar mit 285,20:271,60 Punkten.

Die junge Mannschaft des TSV Wernau startete wieder mit einem Rückstand am ersten Gerät, dem Boden. Dem Zusammenhalt innerhalb des Teams ist es zu verdanken, dass die Ruhe bewahrt wurde und an den beiden folgenden, starken Geräten der Rückstand in einen klaren Vorsprung umgewandelt wurde. Das Seitpferd wurde mit 3,2 Punkten gewonnen und an den Ringen zeigte Emanuel Beck die Tageshöchstnote von 13,50 Punkten.

Am Sprung überzeugten Nico Mayer und Dominik Migsch mit ihren Tsukaharas (Radwende mit anschließendem Salto rückwärts) in den Stand. Der Barren wurde von den Urachern mit 0,5 Punkten Vorsprung gewonnen, das abschließende Reckturnen gewann Wernau deutlich mit 2,8 Punkten Vorsprung dank einer überragenden Übung von Jürgen Lehmann.

Andreas Thüringer war mit einer erneuten persönlichen Bestleistung von 71,1 Punkten an allen sechs Geräten ein sicherer Rückhalt und so standen am Ende auf Seiten der Wernauer 13,6 Punkte mehr auf dem Konto. Am kommenden Wochenende kommt es zum Spitzenduell, wenn die noch beiden ungeschlagenen Mannschaften TSV Geislingen und TSV Wernau gegeneinander antreten. ath


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 57% des Artikels.

Es fehlen 43%



Sport

Perfekter Start mit drittem Platz

Handball, 3. Liga Süd: Wolfschlügerinnen feiern im ersten Heimspiel den zweiten Saisonsieg

Die Handballerinnen des TSV Wolfschlugen können auf einen gelungenen Heimauftakt zurückblicken. Nach einem verdienten 31:27-Erfolg gegen den HCD Gröbenzell sind sie Dritter der Dritten Liga Süd.

Vor leeren…

Weiterlesen

Mehr Sport Alle Sport-Nachrichten