Schwerpunkte

Sport

TTC-Auftakt in der Pokal-Quali

28.08.2010 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Tischtennis

Der Erstliga-Absteiger TTC matec Frickenhausen spielt am heutigen Samstag (11 Uhr) in Hilpoltstein um die Qualifikation zum DTTB-Pokal. Die Täles-Truppe tut dies zusammen mit Passau, Saarbrücken II, Grenzau II und Ochsenhausen II. Nur der Sieger dieser Sechser-gruppe schafft es ins Hauptfeld und hat dort Heimrecht gegen einen Bundesligisten.

Trainer Jian Xin Qiu nimmt diese Aufgabe sehr ernst. Mit Torben Wosik, Jakub Kosowski, Krisztian Nagy, Benedekt Marton Olàh und Fu Yong fahren fünf Spieler nach Hilpoltstein. Welche drei Spieler letztendlich zum Einsatz kommen, wird erst vor Spielbeginn festgelegt. Im ersten Spiel trifft der Topfavorit aus Frickenhausen auf Gastgeber Hilpoltstein, der die vergangene Saison mit dem achten Tabellenplatz in der zweiten Liga abschloss und nur knapp dem Abstieg entkam. Sollte, was allseits erwartet wird, dem Team um Rückkehrer Torben Wosik in dieser Partie ein Sieg gelingen, wartet im Halbfinale im TTC Fortuna Passau der Viertplatzierte der vergangenen Saison. Ferner treffen die Bundesligareserven von Ochsenhausen und Grenzau aufeinander. Auf den Sieger dieser Begegnung wartet im Halbfinale der FC Saarbrücken II.

TTC-Präsident Rolf Wohlhaupter-Hermann freut sich auf die Aufgabe. „Wir hoffen natürlich alle, dass wir aus dieser Qualifikationsrunde als Sieger hervorgehen und uns dann in der Hauptrunde vor heimischem Publikum mit einem Bundesligisten messen können“, sagt er. ds

DTTB-Pokal


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 42% des Artikels.

Es fehlen 58%



Sport

Ein paar Prozent zu wenig

Frauenhandball: Die TG Nürtingen verpasst in einem packenden Derby den ersten Sieg seit vier Jahren in Herrenberg

Gut gekämpft, stark verbessert – aber dennoch verloren. In ihrem letzten Spiel des Jahres 2020 sind die Zweitliga-Handballerinnen der TG Nürtingen leer ausgegangen. Mit 31:33 (15:15)…

Weiterlesen

Mehr Sport Alle Sport-Nachrichten