Schwerpunkte

Sport

TSVO nun Letzter

29.11.2012 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Tischtennis-Übersicht, Damen

Die Damen des TSV Oberboihingen sind in der Tischtennis-Verbandsliga erneut um eine Hoffnung ärmer. Der Aufsteiger verlor das Heimspiel gegen den VfR Altenmünster mit 5:8. In der Landesliga konnte sich der TTC Frickenhausen II durch den 8:3-Sieg gegen den SV Nabern vom Tabellenende etwas absetzen.

In der Bezirksklasse ist der TB Neuffen seit drei Spieltagen ungeschlagen. Das Tälesquartett gewann das Gastspiel auf dem Schurwald beim ASV Aichwald mit 8:4.

Verbandsliga

Nach acht Spielen liegt der TSV Oberboihingen mit nur zwei Pluspunkten auf dem letzten Platz. Die 5:8-Heimniederlage gegen den VfR Altenmünster hat einmal mehr gezeigt, das einfach auch das spielerische Potenzial für diese Liga nicht bei allen Spielerinnen ausreicht. Christina Weißer, immerhin die Nummer elf in der aktuellen Rangliste des TTVW, verlor alle drei Einzel. Die bisherige Bilanz der ehemaligen Schorndorferin mit drei Siegen bei acht Niederlagen ist eher bescheiden. Auch die Doppel sind ein echter Schwachpunkt im Team. Allein Lili Fruzsina Takacs ist einfach zu wenig. Die 16 Jahre alte Nummer eins beim TSVO gewann alle drei Einzel. Immerhin hatte Mannschaftsführerin Petra Schäffer ein Erfolgserlebnis mit ihrem ersten Einzelsieg in dieser Saison. Enttäuscht hat auch Zsusanna Varga mit nur einem Sieg. Im Aufstiegsjahr hatte die 47-Jährige noch die Topbilanz von 19 Siegen bei nur einer Niederlage.

Verbandsklasse


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 36% des Artikels.

Es fehlen 64%



Sport