Schwerpunkte

Sport

TSV Ötlingen will nachlegen

22.10.2016 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Luftpistole-Bundesliga Süd

Am Wochenende können die Sportschützen des TSV Ötlingen ihre gute Startposition in der Bundesligatabelle weiter ausbauen. Zunächst treffen sie hierfür am Samstag in Kirchheim auf den SV Altheim/Waldhausen. Am Sonntag steht ihnen dann die SSG Dynamit Fürth gegenüber.

Mit Ásgeir Sigurgeirsson auf Position eins haben die Ötlinger am Samstag durchaus eine realistische Chance gegen den SV Altheim/Waldhausen. Seine Gegner, der in der Schweiz lebende Kroate Darko Sunko oder der Schweizer Doppelmeister Andreas Riedener sind mit Sigurgeirsson auf Augenhöhe.

Ähnlich wird es an den anderen Positionen sein. Jörg Kobarg trifft auf den Altheimer Holger Haile. Die vergangenen Wettkämpfe zeigen, dass beide sich auf einem vergleichbaren Leistungsniveau befinden. Auch Stefan Scharpf wird an dritter Position mit Martina Sagasser auf eine ebenbürtige Gegnerin treffen. Achim Rieger und Philipp Wetzel, der als Schweizer Staatsbürger mit deutschem Pass startet, werden sich an vierter Position sicherlich ein Kopf-an-Kopf-Rennen liefern. Mit durchschnittlichen Ergebnissen von 368 zu 369 Ringen verspricht auch diese Begegnung viel Nervenkitzel. An den Ständen neun und zehn dürfen sich Torben Engel oder Markus Geipel und Wolfgang Lang duellieren. Die bisherigen Leistungen zeigen, dass auch hier der erhoffte Einzelpunkt keinesfalls unerreichbar ist.

Noch haben die Ötlinger nicht gezeigt, wozu sie fähig sind


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 50% des Artikels.

Es fehlen 50%



Sport

Kopfarbeit nach der Gala-Vorstellung

Handball: Die TG Nürtingen empfängt morgen in ihrem ersten Rückrundenspiel der Zweiten Bundesliga der Frauen den jahrelangen Weggefährten TVB Wuppertal. Der steckt nach schwierigem Saisonstart und trotz Trainerwechsels weiter im Tabellenkeller fest.

Simon Hablizel hat schon so manche Handballschlacht geschlagen – auf…

Weiterlesen

Mehr Sport Alle Sport-Nachrichten