Schwerpunkte

Sport

TSV auf verlorenem Posten

25.07.2011 00:00, Von Dietmar Guski — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Handball: Zizishausen gewann gegen Bundesligist an Erfahrung

In der Saisonvorbereitung empfing der TSV Zizishausen den Bundesligisten MT Melsungen zu einem Freundschaftsspiel in der Theodor-Eisenlohr-Halle. Trotz der 20:44-Niederlage, die dem Fünf-Klassen-Unterschied gerecht wurde, erlebten die circa 350 Zuschauer eine unterhaltsame Partie.

Auf Zizishäuser Seite verpasste Georgios Chatzigietim studienbedingt die Begegnung mit einigen griechischen Nationalspielern auf Melsunger Seite, Neuzugang Martin Steinhauser fehlte wegen Urlaub. Auch Mark Reinl musste krankheitsbedingt passen und von der Bank zuschauen, wie sich sein Team gegen die internationale Truppe schlug.

Eventuelle Hoffnungen der Zuschauer, Zizishausen könnte in dieser Partie einigermaßen mithalten, wurden von Beginn an im Keim erstickt. Die Gastgeber sahen sich einem massiven Mittelblock gegenüber, der aus dem Rückraum nicht zu überwinden war. Deshalb versuchte es der TSV zu oft mit Anspielen an den Kreis, die jedoch zur leichten Beute für die Abwehr der MT Melsungen wurden.

Die Außen der Gäste, Michael Allendorf und Savas Karipidis, durften sich die Müdigkeit nach der Busfahrt aus den Beinen laufen und sorgten mit schnellen Kontern für das 0:7 (7.). Erst dann gelang dem TSV der erste Treffer, als Maximilan Baum per Strafwurf den schwedischen Nationalkeeper Per Sandström überwand.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

5,00 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 28% des Artikels.

Es fehlen 72%



Sport