Anzeige

Sport

Tscharotschkin rettet „Tenzlingen“ das Remis

24.11.2018 00:00, Von Dietmar Guski, Michael Doll und Wolfgang Kudlich — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Schach-Übersicht: Die SFN trotzen dem Verbandsliga-Spitzenreiter ein überraschendes 4:4 ab

Der SV Nürtingen wurde in der Schach-Verbandsliga beim 5,5:2,5-Erfolg gegen die SSG Fils-Lauter seiner Favoritenrolle gerecht. Aufsteiger Neckartenzlingen gelang gegen Tabellenführer Ulm ein Punktgewinn. Held des Tages war Sascha Tscharotschkin, der sich in der letzten noch laufenden Partie ins Remis durch Dauerschach rettete und so den 4:4-Endstand besiegelte.

In der Landesliga setzte sich nach einer „Hundeaffäre“ Wernau deutlich gegen Tabellenführer Pfullingen II durch, während Nürtingen II gegen die Königskinder Hohentübingen mit 3:5 unterlag.

Verbandsliga


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

5,00 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 10% des Artikels.

Es fehlen 90%



Anzeige

Sport

Reichlich Erfahrung aus Ungarn

Frauenhandball, Zweite Bundesliga: Nürtingens Neuzugang Sarolta Selmeci trifft zum zweiten Mal binnen acht Tagen auf einen Ex-Klub

Rein tabellarisch ist es ein Kellerduell. Vor dem dritten Saisonspiel morgen (19.30 Uhr) zwischen den noch punktlosen Zweitliga-Handballerinnen der TG Nürtingen und des SV…

Weiterlesen

Mehr Sport Alle Sport-Nachrichten