Schwerpunkte

Sport

Trainerwechsel bei der HSG Ostfildern

26.11.2010 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Handball-Württemberg-Liga Süd

Handball-Württemberg-Ligist HSG Ostfildern hat nach neun Spieltagen Cheftrainer Jerome Staehle entlassen. Als Begründung gibt der Verein Spannungen zwischen Coach und Spielern an. Für das Team ist vorläufig Co-Trainer Frank Illi zuständig. Für kommende Saison sucht die HSG einen neuen Coach.

Abteilungsleiter Jörg Heiland berichtet, dass die Handball-Philosophie von Staehle und einigen Spielern „total unterschiedlich“ gewesen sei. Es habe Meinungsverschiedenheiten über „eine Vielzahl von Dingen“ gegeben, von der Trainingsgestaltung bis hin zu Auswechslungen. Speziell erfahrene Spieler waren offenbar mit den Vorstellungen des 29-jährigen Staehle, der erst seit Saisonbeginn im Amt war, oft nicht einverstanden. „Die Mannschaft hat geäußert, dass sie mit diesem Trainer nicht mehr zusammenarbeiten kann“, fasst Heiland die diversen Gespräche zwischen Vereinsspitze und Spielern zusammen. Ein Gespräch zwischen Spielervertretern und Staehle vor ein paar Wochen habe keine Besserung gebracht.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 27% des Artikels.

Es fehlen 73%



Sport

Couragierter Auftritt beim Spitzenreiter

Handball: Nur 19 Tore kassiert, aber auch nur 16 selbst erzielt – Zweitliga-Frauen der TG Nürtingen verlieren in Zwickau knapp

Die Zweitliga-Handballerinnen der TG Nürtingen mussten im Auswärtsspiel bei Tabellenführer Sachsen Zwickau wenig überraschend als Verlierer vom Feld. Dass die 16:19-Niederlage…

Weiterlesen

Mehr Sport Alle Sport-Nachrichten