Schwerpunkte

Sport

Tischtennis-Verbandsliga

25.10.2007 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Tischtennis-Verbandsliga

Unterboihingen reicht beim 9:5 in Kirchheim eine Durchschnittsleistung

Am Samstag feierte der TV Unterboihingen beim 9:5-Erfolg in Kirchheim endlich seinen ersten Saisonsieg. Eine Durchschnittsleistung reichte zum erwarteten Sieg im Kellerduell gegen den Lokalrivalen VfL. An der Tabellensituation änderte sich allerdings (noch) nichts.

Schon in den Doppeln zeichnete sich die Überlegenheit des TVU ab. Sowohl Stritt/Kellner gegen Hohl/Rohr, als auch Toth/Scheufler gegen Bihr/Schorradt gewannen, nur Großmann/Morjan mussten sich Hummel/Braun geschlagen geben.

Im vorderen und mittleren Paarkreuz gab es dann zunächst jeweils eine Punkteteilung. Janos Toth verlor gegen Klaus Hummel in drei Sätzen, was aber Peter Stritt durch einen Sieg gegen Michael Hohl gleich wieder ausglich. Uwe Morjan bezwang anschließend Alexander Bihr mit 11:9 im fünften Satz und brachte den TVU damit mit 4:2 in Führung. An der Nebenplatte musste sich überraschend Martin Großmann dem Kirchheimer Oldie Axel Schorradt nach seiner bisher mit Abstand schwächsten Saisonleistung in vier Sätzen geschlagen geben.

Das Prunkstück des TVU war an diesem Tag allerdings das hintere Paarkreuz mit Kurt Kellner und Tim Scheufler. Scheufler bezwang Andreas Rohr in vier Sätzen und Kellner konnte sich glatt in drei Sätzen gegen Tobias Braun durchsetzen, was dem TVU nach dem ersten Durchgang eine 6:3-Führung einbrachte.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 34% des Artikels.

Es fehlen 66%



Sport