Schwerpunkte

Sport

Tischtennis-Übersicht Aus 1:10 mach 12:10 – nichts ist unmöglich Der Wendlinger Philipp Löchl bringt den Kirchheimer Martin Hummel im Entscheidungssatz fast um den Verstand

18.12.2008 00:00, Von Eberhard Einselen — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Das war doch noch ein halbwegs versöhnlicher Vorrundenabschluss: Bezirksligist Neckartenzlingen gewann gegen den stark ersatzgeschwächten TTC Frickenhausen III mit 9:2 und beendet die Halbserie auf Rang drei. Mannschaftsführer Andreas Kernchen: „Das ist okay“. Der TSV Wendlingen III leistete sich gegen den TV Hochdorf beim 8:8 erneut einen Punktverlust und steht in der Bezirksklasse jetzt punktgleich mit Konkurrent Nabern an der Tabellenspitze.

Die zweite Niederlage in Folge kassierte der TB Neuffen. Nach dem überraschenden 6:9 an eigenen Platten gegen Neckarhausen ist jetzt sogar der Relegationsplatz in der Kreisklasse A vakant. Der VfL Kirchheim und jetzt auch die TTF Neckarhausen haben reelle Chancen, die Aufstiegsspiele zu erreichen.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 8% des Artikels.

Es fehlen 92%



Sport

„Mister TTF Neckarhausen“

Ehrenamt: „So lange, so gerne, so gut“ – Siegfried Brenner hat den Klub geprägt, wie kein Zweiter – Jetzt will der Vorsitzende aufhören

„Siggi ist der Motor unseres Vereins“, sagt Martina Sautter über ihren langjährigen Vereins- und Vorstandskollegen Siegfried Brenner. „Siggi“, wie alle ihn nennen, war…

Weiterlesen

Mehr Sport Alle Sport-Nachrichten