Schwerpunkte

Sport

Tischtennis-Übersicht

29.09.2005 00:00, Von Eberhard Einselen — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Tischtennis-Übersicht

Erste und Zweite sind Tabellenführer – Jetzt kommt Kreisliga-Titelfavorit SVR – Spielabbruch bei RSK

Das vereinsinterne „Derby“ in der Tischtennis-Bezirksliga zwischen den TTF Neckertenzlingen und der Reserve der „Neckargänse“ gewann die Erste ohne zu überzeugen mit 9:6. „Das war ein richtiges Feuerwerk“, jubelte Oliver Andersch vom TSV Frickenhausen nach dem unerwartet klaren 9:2-Sieg in der Kreisliga gegen den TSV Jesingen. Enttäuschung dagegen in der „Schreibere“: Die TSV Oberensingen starteten mit zwei Niederlagen in die neue Saison. 3:9 gegen Aichwald und eine knappe 7:9-Niederlage in Reichenbach lautet die triste Bilanz.

Festtagsstimmung beim TTC Aichtal: Die erste Mannschaft ist Tabellenführer in der Kreisliga und die Zweite ist Spitzenreiter in der Kreisklasse A. So dürfte es aus Sicht der Aichtaler durchaus weitergehen.

In der Damen-Bezirksklasse kam es indes zu einem Spielabbruch. In der Begegnung zwischen dem TSV RSK Esslingen und dem TSV Jesingen gingen beim Stand von 6:5 für die Gäste um 22.15 Uhr in der Kelterturnhalle in Sulzgries die Lichter aus. Das Spiel wird nun mit 8:0 für die Jesinger gewertet.

Am Wochenende kommt es in der Kreisliga zum Mega-Hit: Der TTC Aichtal erwartet am Samstag (16.30 Uhr) den Topfavoriten SV Reudern. Die Damen des TV Unterboihingen haben in der Verbandsklasse gegen die TTG Süßen II ein Heimspiel und hoffen dabei auf den ersten Sieg.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 11% des Artikels.

Es fehlen 89%



Sport

Raus aus dem Ergebnistief

Frauenhandball: Nach zuletzt je sechs Niederlagen hoffen die Zweitligisten aus Leipzig und Nürtingen morgen auf die Wende

Es läuft nicht. Und das nicht nur bei den Zweitliga-Handballerinnen der TG Nürtingen. Sechsmal haben die Nürtingerinnen zuletzt in Folge verloren, das Gleiche trifft auf den HC…

Weiterlesen

Mehr Sport Alle Sport-Nachrichten