Schwerpunkte

Sport

Tischtennis-Oberliga Baden-Württemberg

22.09.2005 00:00, Von Fritz Russek — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Tischtennis-Oberliga Baden-Württemberg

Zwei Auftaktniederlagen gegen den ASV Grünwettersbach (5:9) und beim TSV Untermberg (4:9)

Zum Auftakt der neuen Runde in der Oberliga hatte das neu formierte Team des TSV Wendlingen gleich einen schweren Doppelspieltag zu bestreiten. Dass diese Partien schwer werden würden, wusste man im TSVW-Lager, mit zwei Niederlagen hatte freilich niemand gerechnet. Gegen den ASV Grünwettersbach verloren die Lauterstädter mit 5:9 und beim TSV Untermberg gab es eine 4:9-Pleite.

Vor allem das Spiel gegen die Karlsruher Vorstädter aus Grünwettersbach verlief vor einer großen Zuschauerkulisse äußerst unglücklich für die Lauterstädter. Dazu kamen noch die unerwarteten Niederlagen im Spitzenpaarkreuz. Die TSVW-Spitzenspieler Damir Atikovic und Marko Habijanec holten gegen Bluhm und Sekinger bloß einen einzigen Punkt. Habijanec war in seinem ersten Spiel für den TSVW zu nervös und spielte deshalb klar unter seinen Möglichkeiten. Dies wird in den nächsten Spielen sicherlich wieder besser werden.

Vorentscheidend waren daneben die beiden wirklich unglücklich verlorenen Partien von Vassil Ivanov gegen Petr Nedoma sowie von Alexander Wache, der gegen Holzinger drei Matchbälle hatte, die dieser aber jedesmal mit einem Kantenball ausgleichen konnte und den eigenen Matchball mit einem Netzroller gewinnbringend nutzte. Youngster Benjamin Hirsch hinterließ einen sehr guten Eindruck und besiegte Lamb in einem tollen Spiel mit 3:0.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 23% des Artikels.

Es fehlen 77%



Sport

Drei richtungsweisende Spiele für die TG Nürtingen

Frauenhandball: Gegen die HSG Freiburg kann Nürtingen einen ersten wichtigen Schritt Richtung Zweitliga-Klassenverbleib machen

Binnen 14 Tagen können die Handballerinnen der TG Nürtingen die sportlichen Weichen für eine weitere Saison in der Zweiten Bundesliga stellen. Voraussetzung in den Duellen mit…

Weiterlesen

Mehr Sport Alle Sport-Nachrichten