Schwerpunkte

Sport

Tischtennis-Oberliga Baden-Württemberg

01.12.2005 00:00, Von Fritz Russek — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Tischtennis-Oberliga Baden-Württemberg

Der TSV Wendlingen setzt sich beim TTC Tuttlingen klar mit 9:2 durch

Endlich! Mit einer überzeugenden Mannschaftsleistung feierte Oberligist TSV Wendlingen im Kellerduell mit 9:2 beim TTC Tuttlingen den ersten Saisonsieg. Bevor dieser so wichtige erste Erfolg feststand, musste aber hart gekämpft werden, denn einige Spiele gingen nur knapp an den TSVW.

Vor allem in den Spitzenspielen – die Gastgeber sind vorne mit dem Tschechen Zdenek Sedivy und Detlef Stickel stark besetzt – wurden den zahlreich erschienenen Zuschauern tolle Spiele geboten. Am En- de konnten die TSVW-Akteure Damir Atikovic und Marko Habijanec aber vier Punkte für die Lauterstädter einfahren.

Wichtig war schon die 2:1-Führung nach den Eingangsdoppeln. Vor allem der Sieg von Alex Wache und Tobias Bopp gegen Jürgen Stickel/Markus Regele war enorm wichtig. Im Mittelpaarkreuz siegte Vassil Ivanov klar gegen Stefan Lamm, Wache musste sich allerdings gegen Marian Pudimat geschlagen geben.

Überzeugend auch die Leistungen von Benjamin Hirsch sowie Tobias Bopp, der den verletzten Kalle Rennstich gut ersetzte. Sie besiegten die beiden Routiniers der Gastgeber, Markus Regele und Jürgen Stickel, recht sicher.

Mit diesem Sieg konnte der Kontakt zu den Tabellenplätzen sieben und acht hergestellt werden.

TTC Tuttlingen – TSV Wendlingen 2:9


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 29% des Artikels.

Es fehlen 71%



Sport

Es besteht Redebedarf

Frauenhandball: Nach der Freistellung von Trainerin Fridrikas stehen beim Zweitligisten TG Nürtingen weitere Zukunftsfragen an

Je heftiger der Sturm, desto länger dauert es, bis wieder Ruhe einkehrt. Letzteres erhoffen sie sich bei der TG Nürtingen nach dem Rausschmiss ihrer Zweitliga-Frauen-Trainerin…

Weiterlesen

Mehr Sport Alle Sport-Nachrichten