Schwerpunkte

Sport

Tischtennis-Oberliga Baden-Württemberg

28.09.2006 00:00, Von Fritz Russek — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Tischtennis-Oberliga Baden-Württemberg

Der TSV Wendlingen kassiert beim SC Buchenbach eine vermeidbare 5:9-Niederlage Ivanov geht leer aus

Mit einer vermeidbaren 5:9-Niederlage beendete das Lauterteam sein Gastspiel beim Aufsteiger SC Buchenbach. Beim hohenloher Gastgeber, angeführt vom Ungarn Laszlo Revfy und mit den beiden Tschechen Tomas Cerveny und Petr Ocko, hatte man schon bis zum 5:5-Zwischenstand etliche Chancen zur Führung teil- weise leichtfertig vergeben.

Dies rächte sich in der Endphase des Matches, die entscheidenden Partien gingen knapp verloren. Vor allem der sonstige Punktegarant Vassil Ivanov hatte einen rabenschwarzen Tag erwischt. In sieben Partien ging es über fünf Sätze, die teilweise in der Verlängerung entschieden wurden. Am Ende stand man also mit leeren Händen da. Auf Seiten des TSVW war Marko Habi- janec mit Siegen über Revfy und Cerveny sowie im Doppel mit Partner Aron Wenzell gegen Ocko/Leidner am erfolgreichsten. Aron Wenzell gewann gegen Revfy, verlor aber überraschend gegen den schwächeren Cerveny. Im Mittelpaarkreuz konnte Sebastian Endreß knapp gegen Michael Rapp gewinnen, unterlag jedoch gegen Petr Ocko nach vergebenem Matchball im dritten Satz unglücklich im Entscheidungssatz. Pech hatten auch Alex Wache, der nach guten Spiel unglücklich mit 13:15 gegen Leidner im fünften Satz unterlag, und Benjamin Hirsch, dem es gegen Marquardt genauso erging er verlor durch einen Netzroller im fünften Durchgang mit 10:12.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 20% des Artikels.

Es fehlen 80%



Sport

Samstagskrimi ohne Sieger

Nürtinger Zweitliga-Handballerinnen erkämpfen sich in Leipzig einen Punkt – Für Trainer Hablizel ein „Schritt in die richtige Richtung“

Die Handballerinnen der TG Nürtingen haben im Duell der angeschlagenen Zweitligisten immerhin einen Teilerfolg gefeiert. In einem wahren Samstags-Krimi in Leipzig…

Weiterlesen

Mehr Sport Alle Sport-Nachrichten