Schwerpunkte

Sport

Tischtennis-Oberliga Baden-Württemberg

05.10.2006 00:00, Von Fritz Russek — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Tischtennis-Oberliga Baden-Württemberg

Der knappen 7:9-Heimniederlage gegen den TSV Untermberg folgte ein 6:9 gegen die TTF Rastatt

Mit zwei knappen und unglücklichen Niederlagen beendete das Lauterteam den Doppelheimspieltag. In beiden Partien wäre zumindestens eine Punkteteilung mehr als verdient gewesen. Es fehlte teilweise etwas Glück, allerdings wurden auch einige Spiele leichtfertig abgegeben.

In der Partie gegen einen der Meisterschaftsaspiranten, den TSV Untermberg, zeigten die Gastgeber eine gute Mannschaftsleistung, lediglich Vassil Ivanov blieb unter seinen Möglichkeiten. Im vorderen Paarkreuz besiegten Marko Habijanec und Aron Wenzell jeweils Tomas Sestak, beide unterlagen aber dem Kroaten Andrey Gacina. In der Mitte konnte Youngster Sebastian Endreß mit einer klasse Leistung David Steinle bezwingen. Vassil Ivanov jedoch, dem man dies zugetraut hatte, musste sich ihm wie auch dem starken Ungarn Ferenc Simon beugen. Im hinteren Paarkreuz konnten Alex Wache und Benny Hirsch den Abwehrer Zeljan Gacina bezwingen, verloren aber gegen Oliver Herbrik.

In den Eröffnungsdoppeln waren die Wendlinger mit 2:1 in Führung gegangen, wobei der Sieg von Endreß/Wache gegen Simon/Herbrik positiv überraschte. So musste das Schlussdoppel die Entscheidung bringen. Hier konnten dann Sestak/Steinle das TSVW-Doppel Habijanec/Ivanov doch etwas überraschend bezwingen und so den doch glücklichen 9:7-Gesamtsieg sicherstellen.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 32% des Artikels.

Es fehlen 68%



Sport