Schwerpunkte

Sport

Tischtennis: Champions-League-Viertelfinale, Rückspiel

11.02.2008 00:00, Von Mike Renners — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Tischtennis: Champions-League-Viertelfinale, Rückspiel

Frickenhausen kassiert auch im Hinspiel in Charleroi eine 1:3-Niederlage und scheidet aus

Der TTC Frickenhausen hat sich achtbar aus der Champions League verabschiedet. Im Viertelfinal-Rückspiel gab es in Charleroi ebenso wie im Hinspiel eine 1:3-Niederlage. Vor 2100 Zuschauern im Spiroudome kam es dabei zur wundersamen Rückkehr von Bastian Steger, der sein erstes offizielles Spiel nach seiner Verletzung machte.

Im ersten Spiel des Abends traf Bojan Tokic auf die Nummer zwei in Europa, Vladimir Samsonov. Dieser hatte vor gut einer Woche das Finale des Top-12-Turnieres in Frankfurt erreicht, war hier allerdings dem wiedererstarkten Werner Schlager unterlegen. Samsonov wollte natürlich Revanche nehmen für die Niederlage gegen Tokic im Hinspiel. Und er rückte die Verhältnisse sehr deutlich gerade. Er ließ dem Slowenen keine Gelegenheit, zu seinem Spiel zu finden. Dementsprechend deutlich fiel auch das Ergebnis aus.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 27% des Artikels.

Es fehlen 73%



Sport