Schwerpunkte

Sport

Tischtennis-Bundesliga

17.02.2005 00:00, Von Olaf Nägele — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Tischtennis-Bundesliga

TTC Frickenhausen muss am Sonntag beim TTV Gönnern antreten

Nur noch fünf Spiele trennen den TTC Metabo Frickenhausen von seinem großen Saisonziel, dem Erreichen des Halbfinales in der Tischtennis-Bundesliga. Durch die überzeugenden Leistungen gegen Würzburg und Gräfelfing hat sich das Team um Torben Wosik eine gute Ausgangsposition geschaffen. Allerdings ist auch das Restprogramm nicht von schlechten Eltern. Am Sonntag müssen die Frickenhauser zum Boll-Club nach Gönnern, der sich im Rennen um die Play-off-Plätze ebenfalls noch nicht abgeschrieben hat.

Nach elf Spieltagen steht der TTC Metabo Frickenhausen endlich dort, wo man ihn schon zu Beginn der Saison vermutet hatte: auf einem der umkämpften Play-off-Plätze, die zur Teilnahme an den Endrundenspielen um die Deutsche Meisterschaft berechtigen. Fünfmal müssen sie noch antreten, um den Traum perfekt zu machen. Allerdings hat es das Restprogramm in sich: Düsseldorf, Ochsenhausen und Plüderhausen gehören zu den Gegnern, die ebenfalls noch wichtige Punkte sammeln müssen, um im Halbfinale dabei zu sein.

Auch der Boll-Club Gönnern, mit dem sich der TTC am kommenden Sonntag messen wird, gehört nach wie vor zu den Titelaspiranten. „Wir haben es jetzt selbst in der Hand“, sagt Manager Christoph Reuhl. „Wir müssen uns ganz auf unsere eigene Leistung konzentrieren und unsere Stärken voll ausspielen, dann steht dem Erreichen der Play-offs nichts mehr im Wege.“


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 35% des Artikels.

Es fehlen 65%



Sport

Der Ball ruht bis Ende November

Fußball: Der WFV setzt nach den Beschlüssen von Bund und Ländern zur Corona-Eindämmung ab sofort den Spielbetrieb aus

Seit gestern Vormittag ist es amtlich: Nach den Handballern hat auch der Fußball die Reißleine gezogen und mit sofortiger Wirkung ein Spielverbot verhängt. Vorerst bis Ende November…

Weiterlesen

Mehr Sport Alle Sport-Nachrichten