Schwerpunkte

Sport

Tischtennis-Bundesliga

08.09.2006 00:00, Von Reiner Schick — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Tischtennis-Bundesliga

Heute Abend versucht sich Gönnern an der Borussia Ochsenhausen ohne Lundquist gegen Würzburg

Nach den 6:1-Kantersiegen von Düsseldorf gegen die Konkurrenten im Kampf um die Play-off-Plätze, Würzburg und Fulda, stellt sich die ganze Liga die Frage: Wer kann dieser Borussia bloß Paroli bieten? Als drittes Team versucht es am heutigen Freitagabend Gönnern, während die ebenfalls mit 4:0 Punkten gestartete Konkurrenz aus Ochsenhausen (gegen Würzburg), Grenzau (gegen Fulda) und Frickenhausen (gegen Jülich) auf den ersten Punktverlust der Rheinländer hofft. Im einzigen Duell zweier noch punktloser Mannschaften will Plüderhausen gegen Tündern endlich den ersten Sieg einfahren.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 14% des Artikels.

Es fehlen 86%



Sport

Raus aus dem Ergebnistief

Frauenhandball: Nach zuletzt je sechs Niederlagen hoffen die Zweitligisten aus Leipzig und Nürtingen morgen auf die Wende

Es läuft nicht. Und das nicht nur bei den Zweitliga-Handballerinnen der TG Nürtingen. Sechsmal haben die Nürtingerinnen zuletzt in Folge verloren, das Gleiche trifft auf den HC…

Weiterlesen

Mehr Sport Alle Sport-Nachrichten