Schwerpunkte

Sport

Tischtennis-Bundesliga

29.09.2005 00:00, Von Olaf Nägele — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Am Sonntag um 16.30 Uhr gastiert SIG Jülich/Hoengen im Täle

Sie gelten schon jetzt als die „Plünderer der Liga“. Dreimal machte sich der TTC Frickenhausen auf den Weg, um in der Fremde die Punkte zu rauben, nun kehren die Spieler aus dem Täle zu ihrem ersten Heimspiel der jungen Saison als Tabellenführer an die eigenen Platten zurück.

Am Sonntag, 2. Oktober, 16.30 Uhr, empfängt das Team von Trainer Qiu die Mannschaft von SIG Jülich/Hoengen in der Sporthalle Auf dem Berg. Obwohl der Tabellenstand eine eindeutige Sprache spricht (Erster gegen Vorletzter) richtet man sich beim Täles-Club auf einen heißen Kampf ein.

In Frickenhausen gilt am Wochenende das Motto „Tischtennis is coming home“. Nach drei Auswärtssiegen in den ersten drei Saisonspielen tritt der TTC am Sonntag erstmals an die eigenen Platten, um gegen Jülich seine Siegesserie fortzusetzen. „Wir gelten zwar aufgrund des Tabellenstandes als Favorit, aber Jülich hat bereits in der ersten Partie gegen Grenzau gezeigt, dass sie ein ernst zu nehmender Gegner sind“, sagt Manager Christoph Reuhl.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 29% des Artikels.

Es fehlen 71%



Sport

Samstagskrimi ohne Sieger

Nürtinger Zweitliga-Handballerinnen erkämpfen sich in Leipzig einen Punkt – Für Trainer Hablizel ein „Schritt in die richtige Richtung“

Die Handballerinnen der TG Nürtingen haben im Duell der angeschlagenen Zweitligisten immerhin einen Teilerfolg gefeiert. In einem wahren Samstags-Krimi in Leipzig…

Weiterlesen

Mehr Sport Alle Sport-Nachrichten