Anzeige

Sport

Tischtennis-Bundesliga

08.03.2007, Von Olaf Nägele — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Tischtennis-Bundesliga

Frickenhausen kann gegen Gönnern Tür zum Halbfinale aufstoßen

Die Tischtennis-Bundesliga biegt in die Zielgerade und schon nach dem nächsten Spieltag könnten Vorentscheidungen um die Teilnahme an den Play-offs gefallen sein. Zum Beispiel an den Tischen des TTC Frickenhausen, der den Boll-Club Gönnern am kommenden Sonntag um 16.30 Uhr in der heimischen Sporthalle Auf dem Berg empfängt. Sollte das Täles-Team gewinnen, verabschiedet sich die Mannschaft aus Hessen vermutlich endgültig aus dem Rennen, während der TTC mit anderthalb Beinen im Halbfinale steht.

Zuletzt machte sich auf beiden Seiten der Kontrahenten ein wenig Frustration breit. Wenn wir vor dem Spiel noch eine Chance auf die Play-offs gesehen hätten, wären wir sicher anders aufgetreten, resümierte Gönnerns Jörg Rosskopf nach der 2:6-Heimniederlage gegen Ochsenhausen. Dabei wäre rein rechnerisch eine Teilnahme der Hessen am Halbfinale noch möglich. Wenn jedoch die nächste Partie gegen den amtierenden Meister TTC Frickenhausen verloren wird, dann dürfte auch die letzte Chance vertan sein.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 30% des Artikels.

Es fehlen 70%



Anzeige

Sport

Kein Sieger in der Abwehrschlacht

Handball, Zweite Bundesliga, Frauen: Remis vor 600 Zuschauern im Derby zwischen der TG Nürtingen und der SG H2Ku Herrenberg

Die reiche Derby-Historie zwischen der TG Nürtingen und der SG H2Ku Herrenberg wurde gestern Abend um ein weiteres Kapitel ergänzt. Erstmals, seit sich beide Mannschaften in…

Weiterlesen

Mehr Sport Alle Sport-Nachrichten